Das Wichtigste: Nehmen Sie sich Zeit!

Eine entspannte Reise ist der Schlüssel, Ihr Ziel sicher zu erreichen. Sie befürchten den Bus zu verpassen? Nehmen Sie den Nächsten. Busse und Bahnen fahren in einem dichten Takt, haben Sie die falsche Bahn oder die falsche Richtung genommen, so nutzen Sie die Notrufsäule, die Sie auf allen Bahnsteigen finden, – sie steht Ihnen auch für Auskünfte zur Verfügung.

Mehr Informationen zu diesem Thema bekommen Sie auch bei der Hamburger Hochbahn, oder lesen Sie die Tipps zur Fahrt mit Kindergruppe oder Schulklasse der S-Bahn Hamburg:

⇒ Hochbahn Hamburg: Helfer auf den Haltestellen: Keine Angst vor der Notrufsäule

⇒ S-Bahn Hamburg: Ausflüge mit Schulklasse oder Kindergruppen

 


Sicherheitstipps für den Alltag

Türen von öffentlichen Verkehrsmitteln haben eine erstaunliche Anziehungskraft – besonders auf Kinder. Oft gibt es Gedränge an den Türen, immer die Fragen im Hinterkopf: Komme ich rein? Komme ich mit? Komme ich auch wieder raus? Diese Tipps gilt es zu beachten, damit das Ein- und Aussteigen sicher klappt:

 

  • Erst raus, dann rein, so muss es sein!  Beherzigen Sie bzw. Ihre Kinder diese Regel, damit alles problemlos abläuft.
  • Der Bus fährt erst ab, wenn alle eingestiegen sind! Seien Sie gewiss: Das Fahrpersonal hat Sie im Blick. Zudem verhindern technische Einrichtungen eine vorzeitige Abfahrt.
  • Ist der Bus abgefahren, und die Kinder wollen die Straße queren, so gilt die Regel: Nie vor oder hinter dem Bus über die Straße! Erst bei freier Sicht, und sobald die Verkehrsverhältnisse es zulassen, kann die Straße überquert werden.
  • Das sagt die Statistik: Öffentliche Verkehrsmittel sind sicher! Im Schulverkehr passieren die wenigsten Unfälle bei der Fahrt mit Bus und Bahn. Das belegen Untersuchungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.
  • Die Sicherheit Ihrer Kinder im Verkehr haben Sie selbst in der Hand. Seien Sie Vorbild! Geben Sie Ihren Kindern genügend Zeit, die Ziele zu erreichen. Lassen Sie Ihre Kinder nur das tun, was Sie verantworten können, was Sie geübt, was Sie besprochen haben.

 


Regeln für die Fahrt mit dem HVV

Sicherheitsregeln der HVV-Schulberatung

Diese sechs einfachen Regeln bilden die Basis für die sichere Fahrt mit dem HVV. Zur Annäherung an das Thema haben wir eine Variante zum selbst ausmalen gestaltet, die im sechsten Bild anregt, eine eigene Regel zu gestalten.

Das Plakat gibt es im DIN A 3 Format, es ist beidseitig bedruckt.

⇒ Sie bekommen das Plakat in der HVV-Schulberatung,

⇒ es befindet sich in der Materialkiste oder

⇒ Sie können das Plakat hier als PDF herunterladen

 


Haben Sie Fragen?

Haben Sie eine konkrete Frage zu den Themen Fahrkarten, Preise oder Verbindungen, wenden Sie sich bitte direkt an den HVV unter Tel. (040) 19 449.

 

Sie möchten gerne wissen, wie sie einen Ausflug mit ihren Kindern gestalten können? Wir beraten Sie gerne auf die prinzipiellen Möglichkeiten und in Fragen der Sicherheit.

Kontakt:

Christoph Unland
Tel.: (040) 725 94 – 183
Mail: christoph.unland@hvv-schulberatung.de